„Die Lieferantin“

Seit ein paar Tagen ist er nun lieferbar bzw. in der Buchhandlung erhältlich – mein neuer Roman. Mein siebzehnter, übrigens, und wer jetzt nachschaut: Es gibt ein paar, die sind unter einem anderen Namen erschienen, und dann gibt es noch welche, die sind unter einem noch ganz anderen Namen erschienen, unter einem so genannten geschlossenen Pseudonym. Aber es sind siebzehn, ich habe nachgezählt.

„Die Lieferantin“ hat etwas länger gedauert, was u.a. an meinem Verlagswechsel lag, aber auch daran, dass ich eben keine Reihe schreibe, sondern mit jedem Buch auf der Suche nach etwas Neuem bin, oder wenigstes versuche, es besser zu machen als beim letzten. Und weil ich noch ein paar Dinge im Leben sortieren musste. Wie das eben so geht. Außerdem musste ich bei dem Setting – ein Post-Brexit-London – auch noch die politische Lage abwarten … Diesmal spielt die Geschichte nämlich ein klein wenig in der Zukunft.

Hier und hier sind schon mal Interview mit mir zum Buch, und die Badische Zeitung hat auch schon etwas Schönes geschrieben.

Veranstaltungstermine findet Ihr hier.

Jetzt bin ich erstmal selbst ganz aufgeregt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s