Blumen für die Damen

Was ich noch sagen wollte:

Herland

13100943_10156831714445371_8090105703840338381_nLetztens erst wieder: Zum Veranstaltungsende bekommen die an der Diskussionsrunde beteiligten Frauen Blumensträuße, die Männer Bücher. Ich bin nicht die einzige im Publikum, die große Augen macht. Die Frau, die neben mir sitzt, schüttelt den Kopf und sagt: Das glaub ich doch nicht. Das können die doch nicht machen.

Machen sie aber.

Warum bekommen die Frauen Blumen und die Männer Bücher?, frage ich hinterher in die Runde. Ach, das ist doch alles nicht so wichtig, sagt jemand. Oder: Hat sich noch niemand beschwert. Oder: Ist doch egal, wer weiß, vielleicht sind die Bücher ja auch blöd. Aber tatsächlich sagen viele: Ja, hab ich mich auch gefragt. So ein Unfug.

Es stört mich, und eben nicht nur mich, weil es so symbolisch ist. Blumenschmuck für die Damen, das „schöne Geschlecht“, etwas Dekoratives, und nun könnte man denSymbolcharakter noch weiter ausdehnen, aber das ginge zu weit. Und für die Herren…

Ursprünglichen Post anzeigen 134 weitere Wörter

Advertisements

4 Comments

  1. Ich dachte zu den Lesungen kommen fast nur Frauen, dann machen Bücher für Männer doch Sinn. Bitte nicht alles so eng sehen, es gibt viele Frauen, die manchmal garnicht so unklug sind u durchaus ab u an „ungleich“ behandelt werden möchten. Ich als Mann würde die Blumen sofort an eine Frau weitergeben.

    1. Es war keine Lesung, es war eher ein Businesspanel. Es geht auch nicht darum, dass sich einzelne Menschen durchaus über die Blumen freuen, ob nun Männer* oder Frauen*, egal. Es geht um die Haltung dahinter, die nicht hinterfragte Ungleichbehandlung aufgrund des biologischen Geschlechts. Das ist nicht in Ordnung, ob nun Mann* oder Frau* bevorzugt wird.

  2. Als Frau hätte ich die just empfangene Blume stilvoll vor den Mund gehalten und „durch die Blume“ mit übertriebender Gebärde in die Runde der männlichen Mohngesichter die Frage gestellt, ob Georg Büchner nebst seiner revolutionären Schriften auch Anthologien („Blumenlese“) las. Aber vermutlich hätte das niemand verstanden und ich hätte mich dann wohl in Anwesenheit jenes Witzvakuums „verduftet“…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s